periana - Das GourmetKontor - Zur Startseite
Zum Warenkorb
Warenkorb
Suche:
Olivenöl Essig Gewürze Feinkost Wein/Sekt/Secco Spirituosen Divers Gutscheine - Geschenke

 Neueste Produkte
 Meist gekaufte
 Meist aufgerufen
 Mein Merkzettel
 Warengruppen
 Geschenkservice



Login:
KundenNr:
Kennwort:
Anmeldung dauerhaft:


Kundenkommentar:
Miso Cafe9 is fantastic. It





Glühwein - das Richtige für die kalte Jahreszeit Glühwein - das Richtige für die kalte Jahreszeit
Ob mit oder ohne Schuss - das ideale Getränk in der kalten Jahreszeit.
OBaem ...
Olivenbaum

Das Holz des Olivenbaumes

Olivenholz hat eine feine, massive und homogen Struktur und ist dadurch auch sehr hart und wiederstandsfähig gegen Holzwürmer. Es hat unregelmässige und wilde Fasern. Aufgrund des hohen Wasseranteils hat das Holz eine hohe Rückbildung - Schwindung.

Technische Infos:

  • Nervosità: Mittel-Hoch.
  • Spezifisches Mittelgewicht bei 10% Restfeuchtigkeit: g/cc 960.
  • Härte Brinell kg/mmq 4,8.
  • anka kg/cmq 1100.
  • Durchschnittliche Eindrucktiefe: 169.
  • Durchschnitswert der Rückbildung - Schwindung (relaz.): 1,5.

Die Struktur vom Olivenholz ist wie folgt zusammengesetzt;

  • 50% Kohlenstoff,
  • 42% Sauerstoff,
  • 6% Wasserstoff,
  • 2% Mineralien, Stickstoff, Pigmente.

Solange das Olivenholz noch am Olivenbaum ist, besteht es bis zu 75% aus Wasser. Nach der Zerlegung in verschiedene Stücke, verliert es allmählich seine ursprüngliche Feuchtigkeit.
Während des Trocknungsvorgangs unterliegt das Olivenholz einer erheblichen Veränderung des Volumens. Dadurch ist es nicht zur Verarbeitung geeignet bevor es der komplette Trocknungsprozess abgeschlossen ist.
Die einfachste und älteste Art das Olivenholz zu trocknen ist, es in der Natur an der frischen Luft zu lagern. Es muss vor Sonne und Regen geschützt und an der frischen Luft getrocknet werden, bis es die Durchnittsfeuchte seiner Umgebung erreicht hat.
Der Erfolg des Trocknens hängt bei der natürlichen Trocknung davon ab, auf welchem Grundstück (Umgebung, Klima) und wie das Olivenholz gestapelt wird.
Vielfach verwendet man heute jedoch spezielle Öfen zur Beschleunigung des Trocknungsprozesses. Jedoch ist dies mit einigen Problemen verbunden, wie geringfügige Veränderung der Farbe sowie die Gefahr eine grosse Menge Holz durch nicht fachgerechts Durchführen des Trocknungsprozesses unbrauchbar zu machen. Bei nicht fachgerechtem Trocknen springt das Olivenholz viel leichter. Oft wird es deshalb auch mit einer Lackschicht überzogen, wodurch das Holz nicht mehr atmenkann und somit schneller kaputt geht. Bei hochwertigen Olivenholzprodukten sollte desweben nur natürlich getrocknetes Olivenholz verarbeitet werden, insbesondere wenn es nur mit Olivenöl behandelt wird.

Ihr periana - Team


Kundenservice
  • Änderungen an der Webseite
  • Periana / San Isidro
  • Informationen Olivenöl
  • Gourmetkoch Sascha Friedrichs
  • Rezepte
  • Literatur
  • Bezugsquellen
  • Verschiedenes periana - DGM Partner QR-Code dieser Seite
    1

    periana :: Tel: 07242/936160 :: Email: info@periana.de