periana - Das GourmetKontor - Zur Startseite
Zum Warenkorb
Warenkorb
Suche:
Olivenöl Essig Gewürze Feinkost Wein/Sekt/Secco Spirituosen Divers Gutscheine - Geschenke

 Neueste Produkte
 Meist gekaufte
 Meist aufgerufen
 Mein Merkzettel
 Warengruppen
 Geschenkservice



Login:
KundenNr:
Kennwort:
Anmeldung dauerhaft:


Kundenkommentar:
danke. alles bestens, netter kontakt






Rezepte aromatisierte Olivenöle

Aromatisierte Olivenöle

bereits mit Kräutern oder Gewürzen verfeinerte Öle finden immer mehr Freunde. Oftmals hat man das gesuchte Kraut oder Gewürz auch nicht frisch zur Hand.

Nachfolgend finden Sie einige Tipps für aromatisierte Öle von Kunden und Interessenten. Damit können Sie selbst aromatisierte Öle herstellen und wissen genau, was darin ist.
Bitte verwenden Sie als Grundlage nur bestes Öl wie unser Premium-Olivenöl Aceite Periana. Gewürze ersetzen nicht die Qualität vom verwendeten Öl.
Es wäre doch schade, wenn Sie sich schon soviel Mühe machen und hinterher nur ein minderwertiger Geschmack herauskommt.

Haben Sie auch einen Tipp? Dann freuen wir uns darauf.

Ihr periana - Team


Knoblauchöl:

5 ganze Knoblauchzehen auf einen halben Liter Olivenöl und 2 - 3 Tage ziehen lassen. Wird die Knoblauchzehe vorher angequetscht, wird der Geschmack intensiver.

Korianderöl:

Ca. 100 g frischen Koriander mit Stielen 15 Sekunden blanchieren. Schnell herausnehmen und in Eiswasser abschrecken, dann abtropfen lassen und mit Küchenkrepp trockentupfen.
Nun den Koriander mit 300 ml Olivenöl (extra vergine) im Mixer pürieren und über Nacht in einem anderen Gefäß ziehen lassen.
Am nächsten Tag das Öl sieben.
Hält sich gut verschlossen im Kühlschrank ca. 2 Wochen. Vor Gebrauch auf Zimmertemp erwärmen lassen und schütteln.

Schnittlauchöl

100 g Schnittlauch mit 2 EL Wasser entsaften (im Mixer) und den Saft durch ein feines Sieb gießen. Es sollten ca. 135 ml Saft dabei rauskommen.
Den Saft mit 300 ml Olivenöl (extra vergine) in einem Mixer vermischen.
Hält sich gut gekühlt ca. 3 Tage. Zimmerwarm gebrauchen und vorher schütteln.

Brunnenkresseöl

100 g frische Brunnenkresse mit Stielen nit 2 EL Wasser im Mixer entsaften, durch ein feines Sieb gießen und den Saft (ca. 135 ml) auffangen.
Den Saft und 300 ml Olivenöl (e.v.) in einem Mixer vermischen.
Gut gekühlt ist dieses Öl ca. 3 Wochen haltbar. Zimmerwarm verwenden und vorher schütteln.

Zitronenöl

Die Schale von 2 Zitronen abreiben (ca. 3 EL), dann mit 300 ml Erdnussöl (ersatzweise Pflanzenöl) 1 Minute im Blender mixen und 2 Tage ziehen lassen.
Nun die Mischung fein sieben.
Das Öl hält sich bis zu 6 Monate im Kühlschrank. Zimmerwarm benutzen und vorher schütteln.

Curryöl

Einen Wok oder eine große Pfanne stark erhitzen, 300 ml Erdnussöl (ersatzweise Pflanzenöl) hineingeben und den Wok vom Herd nehmen sobald das Öl anfängt zu rauchen. Dann 6 EL Curry Madras (Pulver) dazugeben, gut verrühren, abkühlen und über Nacht ziehen lassen. Nun durch ein feines Sieb seihen.
Zimmerwarm verwenden und vorher schütteln. Hält 6 Monate im Kühlschrank.

Knoblauch-, Ingwer- und Frühlingszwiebelöl

Einen Wok oder eine große Pfanne erhitzen, 300 ml Ernussöl (ersatzweise Pflanzenöl) hineingeben. Wenn es beginnt zu rauchen 6 El fein geschnittene Knoblauchscheiben, 12 Scheiben frischen Ingwer (etwa 5x1 cm groß) und 6 geputze Frühlingszwiebeln dazugeben und anbraten, bis das Gemüse leicht gebräunt ist. Nun abkühlen und über Nacht ziehen lassen. Das Öl durch ein Sieb gießen.
Zimmerwarm gebrauchen. Hält 6 Monate im Kühlschrank.

Sesam-Chili-Öl

Einen Wok erhitzen, 150 ml Erdnussöl (oder Pflanzenöl) hineingeben. Wenn das Öl heiß ist, 3 EL getrocknete, gehackte rote Chilis und 2 EL Sichuan-Pfefferkörner (ungeröstet) dazugeben. Hitze reduzieren und ca. 10 Minuten auf kleiner Flamme weiterdünsten, dann 3 EL Sesamöl einrühren und vollständig auskühlen lassen. Das öl durch ein Sieb seihen.
Hält gut gekühlt 6 Monaten. Vor Gebrauch auf Zimmertemperatur erwärmen lassen.

Tomatenöl

Einen Wok oder eine große beschichtete Pfanne erhitzen und 2 TL Olivenöl hineingeben. 3 EL gehackten Knoblauch, 1 EL fein gehackten frischen Ingwer, 100 g gehackte Zwiebeln, 100 g fein gehackten Sellerie, 3 EL grob gehacktes Basilikum, 1 EL ehackter frischer Oregano (oder 2 TL getrockneten) und 2 Lorbeerblätter zufügen und 5 Minuten in der Pfanne rühren. Dann 6 EL Tomatenmark und 8 EL fein gehackte Dosentomaten unterrühren, die Hitze reduzieren und ca. 15 Minuten garen lassen.
Nun 300 ml Olivenöl (extra vergine) hineingießen und weitere 20 Minuten garen, dann vom Herd nehmen, abkühlen und über Nacht ziehen lassen. Dann durch ein feines Sieb gießen.
Hält 2 Wochen im Kühlschrank. Zimmerwarm verwenden!
Tipp: Die Gemüsemischung, die nach dem Sieben übrig bleibt kann für Pasta verwendet werden.

Kräuteröl 1

Koriander, Thymian, Knobi ( wenig ), Mini-Chilischoten ( rot ) schwarzer Pfeffer und Olivenoel in eine Flasche geben, gut verschliessen, nach ca. 14 Tagen gebrauchsfertig.
Kann noch mehrmals mit Olivenoel aufgefüllt werden. Sollte dunkel stehen.

Kräuteröl 2

Zu 500ml Premium-Olivenöl kommt dazu:
1 EL Senfkörner, 2 TL Pfeffer, 1-2 getrocknete chilischoten, je ein Zweig Rosmarin, Thymian, Salbei (diese binde ich zusammen, der Faden hängt aus der Flasche heraus, neben dem Korken). Knofi, wenn man den Geschmack haben will: 1-2 geschält.
Ich "vergesse die Flasche an einem dunklen Ort für 2-3 Wochen. Dann zeihe ich die Kräuterzweige am Faden heraus, denn nach der Entnahme von Öl kann sich Schimmel an den Stengeln bilden, wenn sie nicht mehr voll mit Öl bedeckt sind.

Kundenservice
  • Änderungen an der Webseite
  • Periana / San Isidro
  • Informationen Olivenöl
  • Gourmetkoch Sascha Friedrichs
  • Rezepte
  • Literatur
  • Bezugsquellen
  • Verschiedenes periana - DGM Partner 1

    periana :: Tel: 07242/936160 :: Email: info@periana.de